Aktuelles

Brand eines Transporters in Pickau

Vollbrand eines Transporters am frühen Morgen des 23. April 2020 in unmittelbarer Nähe eines Wohnhauses in Pickau. Technischer Defekt oder Brandstiftung?

Am 23. April 2020 kurz nach 3:00 Uhr stand in Pickau ein Transporter in Vollbrand, die in der Nähe wohnenden Einwohner wurden aus dem Schlaf gerissen. Die Feuerwehren aus Geißmannsdorf, Bischofswerda und Goldbach wurden alarmiert. Als sie an der Brandstelle eintrafen, stand der Transporter bereits in Vollbrand. Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand aber zügig unter Kontrolle bringen. Da der Transporter unmittelbar neben dem Wohnhaus der Familie stand, war natürlich die Gefahr groß, dass das Feuer auf das Wohnhaus überspringt. Dies konnte jedoch verhindert werden. Durch die Kamerden der Bischofswerdaer Ortswehr wurde nach dem Löschen mit Hilfe der Drehleiter die Temperatur an der Dachkante des Wohnhauses geprüft, um eventuelle Glutnester aufzuspüren.

Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt. Technischer Defekt oder Brandstiftung? Die Polizei ermittelt, auch dahingehend, ob es Zusammenhänge zu den Fahrzeugbränden in der jüngsten Zeit in und um Bischofswerda gibt.

Fotos zum Brand unter https://roccipix.de/pickau-transporter-steht-in-vollbrand-23-04-2020/.