Aktuelles (Archiv)

Buchtipp: Der Maler Ernst Wilhelm Rietzschel aus Geißmannsdorf

Ernst Wilhelm Rietzschel, der Bauernsohn einer vielköpfigen Familie eines unscheinbaren oberlausitzer Dorfes sprengt sämtliche ihm vorgezeichnete Konventionen! Der Vater verstirbt, als das Kind erst fünf Jahre alt ist. Sechs weitere Geschwister müssen ernährt werden. Jede helfende Hand wird zum Erhalt der kleinen Landwirtschaft und damit zur Sicherung der existenziellen Grundlagen dringendst benötigt. Und dennoch strebt der Heranwachsende, auf beeindruckende Weise ausgestattet mit starker Willenskraft und einem gesunden Maß an Selbstvertrauen, die Verwirklichung seiner Vorstellungen, Ziele und Ambitionen an. Einer übermächtigen inneren Berufung folgend, verlässt der nur Vierzehnjährige seinen vertrauten familiären als auch dörflichen Lebenskreis, um in die weite Welt hinauszustürmen und sich diese zu erobern.

Nach der maltechnischen Ausbildung in Sachsens Kunstmetropole, in der es zu einer Begegnung mit dem gleichnamigen Künstlerkollegen und Bildhauer Ernst Rietschel – eine herrliche und nahezu unbekannte Kuriosität der sächsischen Kunstgeschichte – gekommen sein soll, bestätigen sich in den nachfolgenden Jahren die bösen Ahnungen der Verwandten und Freunde: Kunst ist ein schwerer Broterwerb! Und so beschließt der junge Mann den Vollzug eines weiteren schicksalsbestimmenden Schrittes. Er begibt sich in die deutsche Kunstmetropole München. Hier gelingt ihm nicht nur der erfolgreiche Eintritt in die „Szene”, sondern der Zugang zu den aller höchsten gesellschaftlichen Kreisen. Der talentierte junge Mann aus dem kleinen Geißmannsdorf erhält den traumhaften Auftrag, die königliche Familie porträtieren zu dürfen!

Nun ist das sehnsüchtig angestrebte Tor in die Vielfalt der Farben dieser bunten Welt nicht nur erreicht, sondern weit geöffnet und eine atemlose Welle des Erfolgs trägt den Künstler über Stationen in Wien, Rom, dem Königshaus in Athen (einem weiteren Höhepunkt seiner Karriere) bis ins Morgenland. Ehrfürchtig erblickt er schließlich die monumentalen ägyptischen Pyramiden...

Das soeben erschienene Buch über Ernst Wilhelm Rietzschel erhalten Sie zum Preis von 12 Euro in der Buchhandlung Heinrich auf der Kirchstraße in Bischofswerda sowie in der Touristinformation im Rathaus von Bischofswerda.